InnerInnovation

veröffentlicht am 05.10.17

„INNERINNOVATION“ –  DAS KREATIVHANDBUCH FÜR SYSTEMISCHES INNOVATIONSMANAGEMENT

Wir möchten Sie auf ein sehr schönes Buch von unserem Kollegen Bernd Buck aufmerksam machen. Wir haben das Konzept von Bernd Buck ausführlich in der Praxis mit besten Ergebnissen geprüft. Dieses Buch ist ein wertvoller Beitrag für die Weiterentwicklung Ihrer Organisation und wir legen es Ihnen ans Herz!

Titelseite-innerINNOVATION-Buch-HR-795x628

 

„Innovation ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft und langfristig unerlässlich für das Überleben eines jeden Unternehmens. Doch Kreativität und damit Innovation kann nicht verordnet oder planmäßig hergestellt werden. Innovationen wollen wachsen dürfen. Wer innovativ sein will, muss die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen.
 Aufbauend auf dem notwendigen Basiswissen bereiten Sie mit INNERINNOVATION den Boden, auf welchem Kreativität und Innovation gedeihen. Mit den damit verbundenen Methoden hegen und pflegen Sie eine für Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse ideal passende Innovationskultur. Ohne großen Aufwand säen Sie für eine nachhaltige Zukunft Ihres Unternehmens. Sprießen anfangs vielleicht noch zarte Pflänzchen, erwartet Sie bald ein Blühen. Und eine reiche Ernte.“

„Erst wenn man ein systemisches Denken zu Grunde legt, gelingt es Innovationsprozesse so zu beschreiben, wie sie tatsächlich funktionieren. Dann ist es möglich, eine nachhaltig gute Innovationskultur im Unternehmen zu schaffen und trotz natürlicher Mitarbeiterfluktuationen die Innovationskraft aufrecht zu erhalten.

Das Buch zeigt auf, wie auf Basis der Systemtheorie funktionierende Innovationsprozesse und Eckpfeiler einer guten Innovationskultur beschrieben werden können. Es ist ein Buch für systemisches Innovationsmanagement. Kompakte Beschreibungen und zahlreiche grafischen Visualisierungen bestimmen den Charakter des Buches. Es beinhaltet eine Einführung in die grundlegende systemische Haltung sowie Beschreibungen für die praktische Anwendung bei innovativen Vorhaben. Außerdem gibt es Hinweise zu weiteren nützlichen und bewährten systemischen Methoden und Modellen.“

Autoren: Bernd Buck, Ulrike Buck

INNERINNOVATION
: INNOVATIONEN AUS EIGENEM ANBAU

„Sehr kurz gesagt ist eine Innovation eine neue Marktleistung, also eine Idee und deren Umsetzung. Diese Definition eignet sich sehr gut für Produktinnovationen, zu denen sich auch Dienstleistungsinnovationen zählen lassen. Sie reichen von marginalen Detailänderungen bis hin zu grundlegenden Neuentwicklungen. Eine recht allgemeine Definition für Innovation mit drei einfachen Kriterien eignet sich zu einer schnellen Überprüfung, ob bezüglich einer Sache von Innovation gesprochen werden kann.

InnerInnovation_Herausforderung_Neu-Real-Nützlich

 

Handelt es sich um etwas

Neues, das zuvor (im jeweiligen Kontext) noch nicht existiert hat

Reales, also nicht nur um eine Idee sondern um etwas tatsächlich realisiertes und verfügbares?

Nützliches, in dem Menschen einen Nutzen erkennen (je mehr Menschen desto besser)?“

 

InnerInnovation_Herausforderung_Solutionloop

 

Innovationen sind neu, real und nützlich. Obwohl das vielleicht einfach und logisch klingt, führt es doch zu einem herausfordernden Prozess im Spannungsfeld gegensätzlicher Pole. Neues kann nur entstehen, wenn es auf Erkenntnisse aus der Vergangenheit aufbaut. Es entsteht, um in der Zukunft nützlich zu sein. Die Innovation muss dementsprechend sowohl an die Zukunft als auch an die Vergangenheit anschließen. Realisiert wird die Innovation vom Anbieter und nützlich ist sie für den Anwender. Wer innovieren will, muss sich also sowohl mit seinen Möglichkeiten als Anbieter als auch mit den Bedürfnissen des Anwenders beschäftigen. Im Vorfeld einer Innovation existiert eine Diskrepanz zwischen Bedürfnissen und Möglichkeiten. Die Aufgabe des Anbieters ist es, durch die Innovation diese Diskrepanz aufzulösen. Um uns auf diesen Weg zu machen brauchen wir ein Ziel. Wie dieses Ziel am Ende im Einzelnen aussehen wird, ergibt sich beim innovieren jedoch immer erst auf dem Weg.

Das Herausfordernde beim Innovieren ist, dass sich die innovative Lösung erst nach und nach aus einem Spannungsfeld zwischen Vergangenheit und Zukunft und zwischen Anbieter und Anwender herauskristallisiert. Die linke Seite des INNERINNOVATION-Solutionloops ist genau dafür designt.

Haben Wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich aus erster Hand beraten!