Wege

Lean Culture Change Management

  • Lean Culture Change Management ist eine Haltung und ein Veränderungskonzept, dass von TeamThink über den Zeitraum der letzten 15 Jahre entwickelt wurde.
  • TeamThink erzeugt einen Wandel in der Führungskultur Ihres Unternehmens beginnend beim Top-Management, über das mittlere Management bis hin zu den Teamleitern und Vorarbeitern, der Ihre Organisation klüger, schneller, agiler und leaner macht.
  • Durch eine Reihe von Managementtrainings, Teamworkshops und Schnittstellenworkshops erzeugen wir eine Änderung der Führungshaltung, die eine effektivere Zusammenarbeit, bessere Entscheidungsfindung und mehr Verantwortungsübernahme ermöglicht. 
  • Dabei ist es im Sinne der Lean-Philosophie immer das Ziel, die Organisation von einer Aufgabenorientierung hin zu einer prozessorientierten Arbeitsweise zu entwickeln.

Agile Organisationsentwicklung

  • Wir beraten auf gleicher Augenhöhe. Wir erkennen unsere Kunden als Experten für ihre Probleme und Lösungen an. Im Rahmen von systemischer Prozessberatung bleibt der Kunde jederzeit in der Verantwortung.
  • Wir unterstützen unsere Kunden dabei, individuell passende Lösungen zu finden. So entstehen nachhaltige Ergebnisse, die auch umgesetzt werden.
  • Als Experten für den Prozess liefern wir die Architektur und das Design des Veränderungsprozesses, an dessen Ende neue Lösungen stehen. Dies geschieht durch verschiedene, wirksame systemische Interventionen.
  • Die dynamischen Veränderungen der Umwelt erfordern mehr denn je eine neue Form, Organisationen zu entwickeln.
  • Agile Organisationsentwicklung braucht agile Pläne. Es ist notwendig, jederzeit auf die Veränderungen in der Organisation zu reagieren.
  • Deshalb heißen wir jede Änderungen im Projektablauf willkommen. In regelmäßigen Abständen reflektiert eine Steuergruppe, ob das Projekt sein Ziel erreicht und wie es effektiver werden kann und passt den Projektplan entsprechend an.
  • Wir verzichten auf langfristige Projektpläne und bleiben offen für Veränderungen. Wir fokussieren Teilziele und führen
 regelmäßig und kontinuierlich Workshops innerhalb weniger Wochen oder Monate durch und
 bevorzugen dabei die kürzere Zeitspanne.

Mentales Training

  • Führungskräfte sind täglich mit einer sich ständig verändernden Umwelt konfrontiert. Es gehört zu Ihren zentralen Aufgaben auf der Basis einer hoher Informationsdichte wichtige und weitreichende Entscheidungen zu fällen.
  • Klassische Führungskräftetrainings vermitteln in der Regel eine ganze Reihe von kognitiven Strategien, um Verhalten und Entscheidungsfähigkeit zu entwickeln.
  • Kognitive Strategien scheitern in der Regel an der Komplexität unserer Realität und oft genug gelingt es uns nicht unser bestes Verhalten zu zeigen oder die beste Entscheidung zu fällen, insbesondere wenn wir emotional unter Druck geraten (z.B. Konflikte, Vorträge, Kritik).
  • Die Antwort ist die regelmäßige Anwendung einer alternativen Lernstrategie, die emotionales Lernen fokussiert. Durch Anwendung von Mentalem Training können Führungskräfte auf der emotionalen, unbewussten Ebene lernen, ihr bestes Verhalten zu zeigen und bessere Entscheidungen zu treffen.